Hochstuhl für Ihr Kind – was beachten – Tipps

on

Kinder sind unterschiedlich, das wissen wir alle. Und ebenso groß sind die Unterschiede zwischen den Hochstühlen, denen wir im Babyfachmarkt, im Internet oder im Freundeskreis begegnen.

Welcher Hochstuhl ist also für welches Kind geeignet?

Der Hochstuhl für das aktive Kind

Ihr Kind will auf eigenen Füßen stehen und zwar schleunigst. Zu diesem Zweck wird sich an allem hochgezogen und alles erklommen, was sich in seiner Reichweite befindet. Kalkulieren Sie den Bewegungsdrang ihres Kindes beim Kauf des Hochstuhls mit ein. Testen Sie die Standfestigkeit, hier gibt es durchaus Unterschiede, und lassen Sie den Entdecker ruhig einmal Probeklettern. Unter Aufsicht versteht sich.

Ihr Kind matscht gern im Essen? Sie werden nicht immer schneller sein können, als die kleinen Hände. Wenn Sie also nicht nach jeder Mahlzeit ihren Esstisch samt Tischdecke generalüberholen möchten, dann gönnen Sie sich einen Hochstuhl mit eigenem Essbrett. Es begrenzt die Spuren der Essensreste auf eine überschaubare Fläche.

Der Hochstuhl für das reisende Kind

Manche Kinder verreisen nicht nur gelegentlich mit ihren Eltern in den Sommerurlaub. Sie verbringen regelmäßig Wochenenden bei Oma und Opa oder werden unter der Woche von Verwandten betreut. Wenn Ihr Kind ein Reisekind ist, sollten Sie überlegen, ob ein massiver Hochstuhl in Ihrer Küche sich überhaupt lohnt. Verschiedene Hersteller bieten Hochstühle ohne Beine an.

Sie werden einfach an einem Küchenstuhl festgeschnallt oder direkt an der Tischplatte befestigt. Sie sind nicht weniger sicher, als der Stuhl auf dem sie angebracht werden, verfügen über einen Sicherheitsgurt, sind meist aus robustem und leicht abwischbarem Plastik hergestellt und lassen sich nach dem Gebrauch platzsparend verstauen.

Wenn Ihr Kind genauso viel Zeit woanders, wie in den eigenen vier Wänden zubringt, ist ein solches Modell eine preisgünstige Alternative zum klassischen Hochstuhl.

Der Hochstuhl für das gleichberechtigte Kind

Hochstuhl KinderWenn es in ihrem Haushalt bereits mehrere Kinder unterschiedlichen Alters gibt, so werden Sie möglicherweise erleben, dass Ihr Kleinkind einen Hochstuhl mit eigener Tischplatte rigoros ablehnt. Es möchte, genau wie die größeren Geschwister, am Familientisch sitzen. Es möchte alles sehen und begreifen können und damit ein Teil der Gemeinschaft sein.

Auch für dieses Kind gibt es eine große Auswahl an Hochstühlen, die entweder völlig ohne oder mit einem abnehmbaren Essbrett konzipiert wurden. Meist kann der Haltebügel, sobald er überflüssig geworden ist, entfernt werden, so dass ein normaler Stuhl entsteht, den Sie und Ihr Kind noch lange weiternutzen können.

Der Hochstuhl für das wachsende Kind

Wenn Sie möchten, können Sie beim Kauf eines Hochstuhls auch langfristig denken. Die Zeit in der Ihr Kind einen klassischen Hochstuhl braucht ist kurz, kürzer als Sie glauben. Wer sich danach nicht über ein so schnell nutzlos gewordenes Möbelstück ärgern möchte, der sollte einen umbaubaren Hochstuhl erwerben.

Im einfachsten Fall lassen sich Gurte und Sicherheitsbügel entfernen und Sitzflächen verstellen. Durch den minutenschnellen Umbau entsteht ein Stuhl, auf dem Ihr Kind noch in zwanzig Jahren sitzen kann, und auf dem so mancher Erwachsener heute seit seinen Kindertagen sitzt.

Wem das ein wenig zu weit in die Zukunft gedacht erscheint, der kann sich auch für ein Modell entscheiden, dass durch einfaches Auseinandernehmen zu einem Kindertisch mit passendem Stuhl wird. Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder zumindest für ein paar Jahre durchaus Freude mit der auf ihre Größe zugeschnittene Sitzecke haben.

Kauf-Kriterien auf die Sie achten können

  • kippbaren Sitz
  • leichte Reinigung bzw. waschbaren Bezug
  • abnehmbaren Tisch
  • Mehrpunkt-Gurt
  • verstellbare Höhe
  • verstellbare Rückenlehne
  • hohe Standfestigkeit
  • langlebiges Material
  • schadstofffrei

Fazit Kinderhochstuhl

Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl des richtigen Hochstuhls und entscheiden sie sich für den, der zu Ihnen und ihrem Kind passt, unabhängig von Mode und öffentlicher Meinung. Aktuelle Testberichte finden Sie z.B. auf dieser Seite.

Hochstühle kaufen

Suchen Sie den passenden Hochstuhl für ihr Kind gemeinsam in einem Fachgeschäft vor Ort aus oder greifen Sie auf die Produktvielfalt des Internets zurück. Anbieter wie amazon bieten eine Fülle an verschiedenen Modellen an. Aus Holz, aus Plaste, zusammenklappbar, mitwachsend usw.

Zudem profitieren Sie vom 30-tägigen Rückgaberecht bei Nichtgefallen. Leichter lassen sich Preise von vielen verschiedenen Hochstühlen nicht vergleichen. Alle Angebote finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.